services us portfolio contacts
instagram_2
instagram_2
site cover image

Meisten Menschen werden nein zu dir sagen.

Was hat ein Personal Manager im Musikgeschäft mit dem Gründer eines Startups gemeinsam?

Musikmanager vs StartUper

Im Leben eines Personal Managers im Musikgeschäft wird es viele Situationen geben, die Stress und Frustration verursachen können. Sie werden Stress und Frustration nur dann auslösen, wenn du dich stressen und enttäuschen lässt, wobei du vergisst, dass es sich bei all dem um ein Unternehmen handelt. In einem Unternehmen gibt es nichts beleidigendes und persönliches. Hier sind 5 Situationen, mit denen du dich am häufigsten konfrontiert wirst

Meisten Menschen werden nein zu dir sagen.

1. Du wirst oft nicht in der Lage sein, die Barrieren zu durchbrechen, die Sie von den Entscheidungsträgern trennen. Das Musikbusiness kann nur bei einer kleinen Anzahl von Musikern lohnende Gewinne erzielen, die ein großes Publikum anziehen können. Das bedeutet, dass es unzählige talentierte Musiker gibt, die Menschen mit den entsprechenden Ressourcen bestürmen, die sie zwischen einzelnen Musiker verteilen werden. Wenn du ein "Nein" hörst, gilt es nicht für dich persönlich, sondern für das, was du diesen mächtigen Menschen anbietest. Zuerst musst du verstehen, was diese Menschen brauchen, und dann musst du es verwenden, um sie zu erreichen und zu überzeugen.

2. Nur wenn Sie von Bedeutung sind, können Sie als "Player" im Musikgeschäft bezeichnet werden. Ihre Relevanz im Musikgeschäft hängt davon ab, welche Art von Unternehmen Sie vertreten, oder mit welchen Musikern Sie zusammenarbeiten. Wenn Sie keine Antworten auf Anrufe oder Briefe erhalten, gilt das nicht für Sie persönlich. Es bedeutet nur, dass Sie nicht in der Lage waren, den richtigen Eindruck zu erwecken, dass Sie etwas Sinnvolles anbieten können, um das Geschäft der Person zu verbessern, an die Sie sich gewandt haben.

3. Die Moral der Person aufrechtzuerhalten, die Sie zu Beginn ihrer Musik Karriere vertreten, kann eine anstrengende Aufgabe sein. Du wirst eine große Anzahl von Ablehnungen aufgrund des hohen Wettbewerbs unter den Musikern erhalten. Obwohl Du weißt, dass diese Ablehnungen Teil Deiner Arbeit sind, wirst Du immer wieder den Mut verlieren. Und du musst noch all diese Misserfolge dem Musiker selbst mitteilen. Es wird eine echte Herausforderung für dich sein - Wege zu finden, die Moral und die Hoffnung auf eine bessere Zukunft bei endlosen Misserfolgen zu bewahren.

4. Die Leute werden dich mit Versprechungen füttern. Die meisten potenziellen Partner und Kunden werden nicht mal mit dir sprechen wollen. Sie werden bitten, eine Nachricht zu hinterlassen oder eine andere Präsentation zu senden. Du hinterlässt Nachrichten und sendest Präsentationen, aber du erhälst keine Antwort. Dies gilt nicht für dich persönlich! Diese Leute wissen einfach nicht, was du tun könntest, um ihrem Geschäft zu helfen, aber sie haben normalerweise nicht mal die Zeit, es herauszufinden. Wenn du das zweite Mal den heiligen Satz "Wir werden in ein paar Tagen wieder uns melden" liest, wirst du es kopieren, dass er nichts weiteres als "Don't write to me anymore" bedeutet. Dies muss für dich wiederum bedeuten, dass du keine Zeit dort verlieren sollst und weitermachen musst.

5. Die Menschen werden dich enttäuschen. Jemand, auf den du gezählt hast, wird die Versprechen, die er dir oder dem Musiker, den du vertrittst, gegeben hat, nicht halten. Schon die geringste Unklarheit bei denjenigen, mit denen du kommunizierst, kann zu fatalen Folgen führen. Bereite dich darauf vor, selbst und im Voraus enttäuscht zu sein, damit du genießen kannst, wenn jemand anderes das tut, was er versprochen hat. Ein Tipp an dich persönlich: Halte immer deine Versprechen.

Dies ist eine freie Paraphrase aus dem Buch "Artist Management for the Music Business" von Paul Allen.

Ersetze jetzt das "Personal Manager im Musikgeschäft" durch "Startup-Gründer"

Hey Du,

ist es ok, wenn wir Coockies verwenden? Wir sind dazu verpflichtet dich zu informieren. Aber keine Sorge, es ist nur reine Formalität. Bestätige es bitte hier Mehr kannst du darüber hier lesen

OK!